Die Darlehensvarianten

Als freier Finanzmakler sind wir der ideale Partner für die Finanzierung Ihrer Immobilie.



Das langfristige Darlehen

Tragende Säule der Baufinanzierung ist das langfristige Darlehen. In der Regel werden bis zu 80% der Finanzierung über ein langfristiges Darlehen finanziert. Der Rest wird entweder über Eigenkapital oder nachrangige Finanzierungen, wie Bausparverträge, abgedeckt.

Die Zinsen sind über einen langfristigen Zeitraum (zumeist 5 – 10 Jahre) festgeschrieben und unveränderlich. Sie haben damit Planungssicherheit für einen langen Zeitraum.

Die Absicherung des Darlehens erfolgt über die Eintragung einer Sicherheit (Hypothek oder Grundschuld) im Grundbuch. Die finanzierende Bank erhält damit ein Pfandrecht an dem zu finanzierenden Objekt.

 

Das langfristige Darlehen als Annuitätendarlehn

ist ein Darlehen mit konstanten Rückzahlungsbeträgen (Annuität). Die Höhe der zu zahlenden Annuität bleibt über die gesamte Laufzeit gleich und setzt sich aus einem Zins- und Tilgungsanteil zusammen. Da mit jeder Rate ein Teil der Restschuld getilgt wird, verringert sich der Zinsanteil zugunsten des Tilgungsanteils.



Das langfristige Darlehen als Tilgungsdarlehen

ist ein Darlehen mit linearer oder gleichmäßiger Tilgung. Die Leistungsrate setzt sich zu den jeweils vereinbarten Terminen aus der linearen Rate und den jeweils auf die Restschuld errechneten Zinsen zusammen, so dass im Zeitablauf durch abnehmende Zinsen wegen der Verringerung der Restschuld sinkende Leistungsraten entstehen.



Das langfristige Darlehen mit Tilgungsaussetzung

Es handelt sich dabei um ein tilgungsfreies Darlehen, das am Ende der vereinbarten Laufzeit in einer Summe oder in Teilbeträgen getilgt wird. Die Tilgung erfolgt über eine parallel angesparte Lebensversicherung, ein Bausparkonto oder einen Fondssparplan. Eine „verschärfte“ Variante ist der parallele Aufbau eines Wertpapierdepots.



Forward Darlehen für Anschlussfinanzierungen

Wer einen bestehenden Kredit hat und sich sorgt, seine Zinsbelastung werde mit der Anschlussfinanzierung in einigen Jahren steigen, kann sich durch den Abschluss eines Forwarddarlehens schon heute zum aktuellen Zins schützen. Dabei garantiert die Bank dem Kreditnehmer im Voraus den Zins für ein Darlehen, das erst in Zukunft gewährt wird. Bis zur Auszahlung muss der Kunde keinen Bereitstellungszins bezahlen.

In Abhängigkeit von der aktuellen Zinsstrukturkurve und dem Zeitraum bis zur Inanspruchnahme kalkuliert die Bank einen Aufschlag auf den Zins.

Einige Banken gewähren bis zu 60 Monate Vorlaufzeit. Die Zinsaufschläge variieren zwischen 0,003 und 0,01 Prozentpunkten pro Monat. Bei 36 Monaten Vorlaufzeit erhöht sich der Effektivzins somit um 0,1 bzw. 0,36% für die gesamte Zinsbindungszeit.



Für Modernisierer

Im Zeitablauf werden ggf. die ersten Schönheitsreparaturen am Haus erforderlich. Daneben stehen aktuell energiesparende Investitionen wie Dämmung der Außenhaut, Austausch der Fenster und evtl. die Anschaffung einer Solaranlage an.

Für die Finanzierung der energiesparenden Investitionen bieten die staatliche KfW Bankengruppe und die Förderbanken der Länder günstige Finanzierungsprogramme an.

Einige unserer Partnerbanken subventionieren diese Darlehen zusätzlich durch einen Zinsnachlass.

Gerne rechnen wir Ihnen das für Sie günstigste Angebot und begleiten Sie bei der Antragstellung der Mittel.

ACTIO FINANZ Consult GmbH
Königstr. 108
53332 Bornheim
Tel.: +49 (2222) 995 88 49
Fax: +49 (2222) 995 88 48
Mail: info@actio-finanz.de
www.actio-finanz.de

Zinsen & Rechner



Unsere aktuellen Zinsen finden Sie hier



Zu den diversen Rechnern geht es hier entlang